Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Die Grube Heinitz

Buchreihe: "Als alles noch in Sütterlin geschrieben wurde"

Seit 2007 bringt der Historische Verein Neunkirchen eine Buch-Reihe unter dem Motto "Als alles noch in Sütterlin geschrieben wurde" heraus. Jedes der Bücher wendet sich einem eigenen Thema der Stadtgeschichte ausführlich in Wort und Bild zu.
Die bisher erschienenen Bücher kosten jeweils 6,90 Euro und können über den Historischen Verein Stadt Neunkirchen e.V. oder über die Buchhandlung König, Neunkirchen bezogen werden.


Band 9:
Deutschlands frühester Steinkohlenbergbau
Dr. Herbert Müller, 112 Seiten,
101 Abbildungen (Photos, Pläne, Zeichnungen usw.), Format 20,5 x 14,6 cm, Februar 2015

img_20150504_0001 Inhaltsverzeichnis:
Steinzeitliche Hinweise Seite 5
Der Eisenerz-Abbau im Erzstollen "Ferdinand auf#m Ried"
(Gewerkschafliche Eisensteinzeche).
Seite 6
Die Entdeckung der frühesten Steinkohlengewinnung
Deutschlands
Seite 7 
Die Ursache des "Alten Mannes" - Der früheste Abbau von
Kännelkohle (Sapropelit)
Seite 11
Was ist Kännelkohle? Seite 12
Die historische Bedeutung der Kännelkohle (Gagat) Seite 16
Der frühe Bergbau auf Steinkohle Seite 19
Franzosen besetzen das Saarland (1792 - 1814) Seite 25
Preußen streben in das Saargebiet Seite 26 
Der industrialisierte Steinkohlebergbau der Grube Heinitz Seite 26 
Die historische Gasmaschinenzentrale in Heinitz
Seite 49
Die letzten Heinitzer Kännelkohleschnitzer Seite 67
Schulen in Heinitz Seite 84
Wohnhäuser der Berglute in Heinitz
Seite 87
Uralte Geschichten aus der Grube Heinitz Seite 92
Die geomagnetischen Beobachtungs-/ Messpunkte des
Steinkohlebergwerks Heinitz und das Heinitzer Koordinatensystem
Seite 102
Literaturverzeichnis Seite 109