Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Die Vereinsgeschichte
 
Ende 1998 luden Dr. Peter Bierbrauer und Horst Schwenk zu einem Gesprächskreis Stadtgeschichte in die "Stummsche Reithalle" ein. Dies war der Startschuss für den "Historischer Verein Stadt Neunkirchen". Man beschloss sich regelmäßig zu treffen. Doch bald stellte sich heraus, dass der lose Gesprächskreis in organisatorischen Fragen an seine Grenzen stieß.

Die Runde beschloss einen Verein zu gründen. Am 10 September 1999 war es soweit. Der "Historischer Verein Stadt Neunkirchen" wurde von 44 Interessenten gegründet. Seitdem wächst die Mitgliederzahl kontinuierlich an. Heute zählt der Verein ca. 150 Mitglieder. 1999 nahmen die "Historiker" am Scheiber Adventsmarkt teil und präsentierten den Besuchern eine Ausstellung "alter Aufnahmen von der Scheib" sowie Interessantes von der Familienforschung.

Als man sich überlegte, wo die inzwischen immer zahlreicher werdenden Materialien untergebracht werden könnten, bot uns ein Vereinsmitglied - Herr Strohm - unentgeltlich Räumlichkeiten in der lrrgartenstraße 18 an. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, wurde am 2./3. September 2000 die Einweihung der Geschäftsstelle gefeiert. Eine erneute Teilnahme am Scheiber Adventsmarkt 2000 erfolgte nach bewährtem Strickmuster. Zum Viertelfest in der Bachschule am 19/20 Mai wurden alte Fotos aus dem Bereich zwischen Bahnhof und Blies gezeigt. Aufgrund des regen Interesses wurde die Ausstellung anschließend im Stadtteilbüro in der Wilheimstraße aufgebaut.