Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Aktuelle und feststehende Termine


Aktuelles

Nächster Vortrag am 6. März 2024 (19:00 Uhr, Volkshochschule Neunkichen, Marienstraße 2):

Bergbau und Industriekultur an der Saar“ Ansichten und Interpretationen  zum Thema

aus dem Buch „Saarland-Industriekultur-Industrienatur"  - ein Vortrag von Delf Slotta

 


 Feststehende / wiederkehrende Termine

 
⇒ Erster Mittwoch im Monat: Vortragsabend
(ab 19:00 Uhr) (Programm siehe Rubrik Vorträge
Bereits seit der Gründung des Vereins im Jahr 1999 gehören die Vortragsabende zum festen Bestandteil des Angebotes. Im Sommer werden sie auch immer wieder durch eine Exkursion zu geschichtlich interressanten Orten in der Region ergänzt.  Ab 2024 finden die Vorträge am ersten Mittwoch im Monat in der Volkshochschule Neunkichen, Marienstraße 2 statt.

  ¤

⇒ Zweiter Donnerstag im Monat: Treffen der Familienkundlichen Arbeitsgruppe
(ab 18:00 Uhr)

Unter Leitung von Hildrud Müller wird zu Vorfahren, die in Neunkirchen (und nächster Umgebung) lebten, recherchiert. Über die Jahre ist so in Folge der unermüdlichen Erfassung von Daten aus Kirchenbüchern, Standesamtsakten und weiteren Dokumenten und Urkunden durch die Mitglieder der Arbeitsgruppe eine genealogische Datenbank mit mehr als 100.000 Einträgen entstanden. Die ältesten Daten stammen hierbei aus dem späten 17. Jahrhundert und reichen  - natürlich unter Beachtung aller datenschutzrechlicher Vorgaben - bis in das 20. Jahrhundert.

Gegen eine kleine Spende werden familienkundliche / genealogische Anfragen gerne beantwortet.

   ¤¤

⇒ Jeden Donnerstag ist die HVSN Geschäftsstelle geöffnet:
(16:00 Uhr - 18:00 Uhr)

Die Öffnungszeiten können für unterschiedliche Aktivitäten genutzt werden.

Mit Geschichten, Anekdoten, oder alten Fotos werden Erinnerungen ausgetauscht und aufgefrischt, die mit der Geschichte Neunkirchens und seinen Stadtteilen zu tun haben.

So manche Begebenheiten aus längst verflossenen Zeiten werden von Interessierten nachgefragt oder im Archiv des Vereins gesucht. So auch in den gebundenen Ausgaben des Neunkircher Stadtanzeigers  von  ca. 40 Jahren, die in der Geschäftsstelle vorgehalten werden.

Über die Themen, die in Vorträgen abgehandelt wurden, gibt es Drucksachen, die für geringe Kostenbeiträge zu erstehen sind.

Oft gehen historisch unersetzbare Erinnerungsstücke wie Fotos, Familiendokumente, Pläne und Schriften verloren, weil sie von uninteressierten Erben entsorgt werden. Ansprechpartner dafür sind der Verein und seine Mitglieder, bei denen solche Dinge angemeldet, zum Kopieren ausgeliehen oder gespendet werden können, um sie so für die Zukunft zu erhalten.

Weitere Interessengebiete und Schwerpunktziele des Vereins sind:

     - Archive,                                                                                                         EPSON MFP image

     - Fotos und Postkarten,

     - Vereinszeitungen / Jubiläumsschriften,

     - Brauchtum,

     - Chroniken von Häusern und Gebäuden,

     - Stadt- und Stadtteilgeschichte,

     - Zeitungsausschnitte
          von wichtigen Ereignissen der 
Vergangenheit

     - Verkehr, Wirtschaft,Gewerbe, Gaststätten und Hotels,

     - Neunkircher Originale 
(Fotos - Geschichten und Anekdoten),

     - Gemeinnützige Einrichtungen der Vergangenheit,

     - Adress- und Branchenbücher

und vieles mehr.

 ¤¤¤