Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Wichtige Mitteilungen

                          Weiterführung    Genealogie Seminar  !

Am 06.09.2022 startet das Seminar Familienforschung, das wir Anfang 2020 wegen Pandemie ausfallen lassen mussten, neu!

TERMINE:  Der Kurs beinhaltet insgesamt 8 Termine mit jeweils 1,5 bis 2 Stunden.

                 jeweils an einem Dienstag, abends um 18:00 Uhr (außer in den Herbstferien).

                Momentan bestehen keine Corona-Einschränkungen.

 

                    Auf den Spuren der Vorfahren

                Seminar für Familienforscher beim Historischen Verein Stadt Neunkirchen

"Aller Anfang ist schwer" ist ein geflügeltes Wort. Auch in der Familienforschung findet man nicht sofort

alle Informationen heraus, sondern muss sich sorgfältig und systematisch in die Vergangenheit vorarbeiten.

Damit der Anfang nicht zu schwer wird, bietet der Historische Verein Stadt Neunkirchen e.V. einen Kurs

                 Genealogie (Familienforschung) für Einsteiger und Fortgeschrittene

an.

Vom Lesen von alten handschriftlichen Kirchenbüchern über Suche in Archiven und Standesämtern und

neue Recherche-Möglichkeiten im Internet bis hin zur ganz aktuellen DNA-Genealogie werden wichtige

Themen der Familienforschung behandelt.

 

Ein großer Teil des Seminars steht unter dem Stichwort:

Einstieg in die Familienforschung mit dem Computer - das moderne genealogische Werkzeug.

Es werden die gängigsten Programme für PC, Mac, Tablet und Smartphone kurz vorgestellt.

Außerdem wird auf die Möglichkeit, Daten im Internet zu speichern oder sich mit anderen Forschern

auszutauschen (GEDCOM), eingegangen.

 

THEMEN:

  • Einführung / Überblick über Archive / Vereine in und um das Saarland
  • Quellen / Recht / Unrecht
  • Heraldik
  • OFB Neunkirchen
  • Friedhöfe als Quelle am Beispiel Scheiber Friedhof
  • Aufgaben / Inhalte eines Stadtarchivs
  • Internet und Computergenealogie
    • GEDCOM
    • FamilySearch, Ancestry, MyHeritage & Co.
    • DNA-Vergleiche
    • PC- und Webprogramme

Dozenten:           Friedrich Denne, Rolf Heintz, Dirk Backes und Markus Kalina

Die Kosten für Nichtmitglieder betragen 40,- Euro.                                     Für Mitglieder des HVSN ist die Teilnahme kostenlos.

Bereits 2020 gezahlte Teilnahmegebühren werden natürlich angerechnet.

Eine vorherige Anmeldung ist keine Voraussetzung, aber über eine kurze Mail, dass Sie teilnehmen möchten, würden wir uns

freuen, denn dann können wir bereits ein paar Vorbereitungen treffen.      Email-Adresse Markus.Kalina (ät) HVSN.de

Um organisatorische Dinge (Termine, Entrichtung der Teilnahmegebühr u.ä.) vorzunehmen, kommen Sie bitte am 1. Abend etwas früher.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

                  Familienkundliche / genealogische Anfragen

Mehrfach im Quartal erreichen den Historischen Verein Stadt Neunkirchen Anfragen von Menschen, die auf den Spuren ihrer

Familiengeschichte auch zu Vorfahren, die in Neunkirchen lebten, recherchieren. 

Gegen eine kleine Spende werden Anfragen gerne beantwortet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

                         Wiederaufnahme der Vortragsveranstaltungen:  siehe "Vorträge"  

______________________________________________________________________________________________________________________________________

                   Gesprächskreis „Neunkirchen damals“

Dort treffen sich an der Heimatgeschichte interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Gedankenaustausch oder um im Archiv

des Vereins zu recherchieren. 

 

Mit Geschichten, Anekdoten, oder alten Fotos werden Erinnerungen ausgetauscht und aufgefrischt, die mit der Geschichte von

Neunkirchen und seinen Stadtteilen zu tun haben. So manche Begebenheiten aus längst verflossenen Zeiten werden von

Interessierten nachgefragt oder im Archiv des Vereins gesucht. So auch in den gebundenen Ausgaben des

Neunkircher Stadtanzeigers  von  ca. 40 Jahren, die in der Geschäftsstelle vorgehalten werden.

 

Über die Themen, die in Vorträgen abgehandelt wurden, gibt es Drucksachen die für geringe Kostenbeiträge zu erstehen sind.

Oft gehen historisch unersetzbare Erinnerungsstücke wie Fotos, Familiendokumente, Pläne und Schriften verloren, weil sie von

uninteressierten Erben entsorgt werden. Auch dafür sind der Verein und seine Mitglieder Ansprechpartner, bei denen solche

Dinge angemeldet, zum Kopieren ausgeliehen oder gespendet werden können, um sie so für die Zukunft zu erhalten.

 

Der Verein hat auch eine Arbeitsgruppe die sich mit der Namens- und Familienforschung beschäftigt.

 

Weitere Interessengebiete und Schwerpunktziele des Vereins sind:

Archive - Fotos und Postkarten, Vereinszeitungen / Jubiläumsschriften, Zeitungsausschnitte von wichtigen Ereignissen der

Vergangenheit, Brauchtum, Chroniken von Häusern und Gebäuden, Stadt- und Stadtteilgeschichte, Verkehr, Wirtschaft,

Gewerbe, Gaststätten und Hotels, Neunkircher Originale (Fotos - Geschichten und Anekdoten), Gemeinnützige Einrichtungen

der Vergangenheit, Adress- und Branchenbücher und vieles mehr.

 

Über alle diese Themen sind Gruppengespräche denkbar.  Um die Chronik von ehemaligen Arbeitsplätzen, wie z.B. vom

Neunkircher Eisenwerk, den verschiedenen Kohlengruben oder der Schlossbrauerei, zu vervollständigen könnten

Erlebnisberichten von dort beschäftigt gewesenen Mitarbeitern beitragen.